[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Eußerthal.

Newsletter :

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

6. Marktgespräch am 13.10.2010 :

Ortsverein

Am 13.10.2010 fand parallel zum örtlichen Wochenmarkt ein weiteres, inzwischen schon zur Tradition gewordenes, Marktgespräch unserers Ortsvereins statt. Trotz Temperaturen von knapp über dem Gefrierpunkt nahmen erfreulich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger die Gelegenheit wahr, mit den anwesenden Mandatsträgern unseres Ortsvereins aktuelle Probleme zu erörtern.

Anwesend waren Ursula Heck, Mitglied des Kreistages sowie des Verbandsgemeinderates, Jörg Sigmund, Mitglied des Verbandsgemeinderates, Lutz Heck, Mitglied des Gemeinderates sowie Thorsten Thiele, Mitglied des Arbeitskreises Jugend unserer Gemeinde.

Als stets gerngesehenen Gast durften wir Josef Rothe vom Ortsverein Wasgau begrüßen, der, wenn immer er es einrichten kann, Veranstaltungen unseres Ortsvereins besucht.

Diskutiert wurde über den Verlauf der Bauarbeiten auf der Haingeraidestrasse, eine dieser Tage aufgetretene Verschmutzung der neuen Fahrbahndecke mit Dieselöl durch einen LkW, über den hoffentlich baldigen Baubeginn des Radweges in Richtung Annweiler sowie über die dringend erforderliche Einrichtung einer verkehrsberuhigten Zone auf dem Dorfplatz, der erfreulicherweise immer mehr von Kindern und Jugendlichen genutzt wird. So sollen demnächst auch ein Basketballfeld, eine Tischtennisplatte sowie ein Boulefeld errichtet werden.

Aufgrund des großen Zuspruchs werden die Marktgespräche im nächsten Jahr fortgesetzt.

 

- Zum Seitenanfang.