[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Eußerthal.

Newsletter :

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Geschichte des Ortsvereins :

Nach den bisher zugänglichen Dokumenten besteht der Ortsverein Eußerthal zumindest seit dem Jahr 1928. Es existiert ein Mitgliedsbuch von Herrn Wilhelm Nerding, der am 30.9.1928 in den Ortsverein Eußerthal der SPD eingetreten ist. Das Mitgliedsbuch trägt den Stempel:"SPD-Bayern, Gau Pfalz, Ortsgruppe Eußerthal". Wahrscheinlich ist unser Ortsverein noch sehr viel älter, da im September 1928 bei der Aufnahme von Wilhelm Nerding bereits die Mitgliedsnummer "15" vergeben wurde. Jedenfalls besteht der Ortsverein im Jahre 2008 damit mindestens 80 Jahre.

Die SPD war in der Zeit des Nationalsozialismus von 1933-1945 verboten, der Ortsverein Eußerthal wurde im Jahre 1946 wiedergegründet, wie sich aus dem Mitgliedsbuch von Wilhelm Nerding ebenfalls ergibt.

Der Ortsverein wurde nach dem Krieg u.a. von folgenden Vorsitzenden geführt:
Gustav Hauck, Heinrich Müller, Rudi Müller, Heinz Nerding und Jörg Sigmund.

Es fanden immer wieder Veranstaltungen mit Bundestagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten der SPD in Eußerthal statt, die von der Bevölkerung mit guter Resonanz besucht wurden.

Der Ortsverein hat sich stets um die wichtigen Belange und Anliegen der Bevölkerung gekümmert, wie die vorliegenden Dokumente bestätigen. Vieles konnte dann auch umgesetzt und bewirkt werden.

Am 26.9.1978 nahm ein gewisser Kurt Beck als Vertreter des Unterbezirks an einer Mitgliederversammlung des Ortsvereins Eußerthal teil und übersandte dem damaligen Geschäftsführer des Unterbezirks mit Schreiben vom 27.9.1978 einen selbstgetippten Bericht über den Verlauf der Mitgliederversammlung.

Am 16.2.2008 feierte der Ortsverein mit vielen Gästen aus der Gemeinde, der Verbandsgemeinde sowie dem Landkreis SÜW sein 80-jähriges Jubiläum.

 

- Zum Seitenanfang.